Zyklusbeobachtung - Die Sprache des Körpers entdecken

22.05.2013 15:41:35 | Kinderwunsch Akupunktur | 0 Kommentare
Da ich an verschiedenen Stellen auf die Zyklusbeobachtung mit Temperaturmessung und ergänzenden Beobachtungen hinweise, hier der Link zu einer sehr detailierten Anleitung sowie eine Vorlage zum Ausfüllen. Ich lade Sie herzlich dazu ein, Ihren Körper so besser kennenzulernen und auch einige Informationen im Zusammenhang mit Fruchtbarkeit zu gewinnen.

Das Zyklusblatt ist wie eine Art Tagebuch zu betrachten, je mehr Informationen Sie beobachten und notieren, umso umfassender und genauer sind die Zusammenhänge auch erfassbar. Der erste Tag der Menstruation ist der erste Zyklustag. Wenn während dem Zyklus mit der Beobachtung begonnen wird, werden am entsprechenden Tag (z.B. Tag 13) mit den Aufzeichnungen gestartet. Zum Eintragen der Temperaturwerte messen Sie morgens unmittelbar nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen (oral, rektal oder vaginal, nicht unter dem Arm!) Zudem tragen Sie abends ein, was Sie tagsüber beobachtet haben (z.B. Zervixschleim, Stimmung, Symptome, aber auch Medikamente, Alkoholkonsum, Schichtarbeit etc. ). Es ist sehr zu empfehlen, die ersten Zyklen gemeinsam mit einer erfahrenen Anwenderin auszuwerten, da oft für eine Anfängerin nicht auf den ersten Blick alle Zusammenhänge sichtbar werden und z.B. auch Störungen im Zusammenhang mit der Fruchtbarkeit erkennt werden können (z.B. Gelbkörperschwäche etc.).

Ich wünsche viel Spass beim Entdecken der ganz eigenen Sprache Ihres Körpers!

Diverse Infos und detailliete Anleitungen rund um Zyklusbeobachtung:

www.nfp-online.de oder Google-Suche: Stichwort NFP-Schnellkurs der Uni Düsseldorf


NFP, Natürliche Familienplanung, Anleitung, Schnellkurs, Uni Düsseldorf, Temperaturkurve, Temperaturmessen, Temperatur, Methode, Familienplanung, NER, Natürliche Empfängnisregelung







Keine Kommentare vorhanden.
QR-Code